Angebote zu "Injektionslösung" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

JUV 110 Ampullen
90,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Juv 110 Ampullen gehört zu den Heilmitteln aus der Natur, die sich einer gesteigerten Beliebtheit erfreuen. Vor allem bei leichteren Gebrechen oder bei Kindern sind diese Produkte aus der Natur sehrgut zu empfehlen. Heilmittel der Natur haben, werden sie richtig angewandt und dosiert, wesentlich weniger Nebenwirkungen, bei allgemein besserer Verträglichkeit. Bei vielen Produkten aus der Natur wird gezielt eine Potenz/Verdünnung erzeugt, um ein rezeptfreies, nicht rezeptpflichtiges Heilmittel, Mittel, Präparaten, Produkten der Alternativen Medizin, Alternativmedizin herzustellen. Im Bereich der Homöopathie werden häufig Globuli, Zuckerkügelchen oder Saccharosekügelchen als Trägerstoff verwendet. Detaillierte Beratung, weiterführende Informationen zum Thema Naturheilkunde, Homöopathie oder Biochemie können Sie durch unsere fachausgebildeten Apothekern aus unserem Hause erfragen. Pflichtangaben: Juv 110 Injektionslösung. Homöopathisches Arzneimittel.

Anbieter: Eurapon
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Hepa Loges Injektionslösung Ampullen
46,55 € *
ggf. zzgl. Versand

hepaLoges® wird bei Leber-Galle-Störungen eingesetzt. Alle verwendeten Heilpflanzen kommen in besonderem Maße Leber und Galle zu Gute. Der Löwenzahn (Taraxacum) ist in der traditionellen Pflanzenheilkunde zur Anregung der Galleproduktion in der Leber bekannt. Das Bitterholz (Quassia amara) gilt als ein unschätzbares Lebermittel, und der Bärlapp (Lycopodium) ist eines der wichtigen Konstitutionsmittel der Homöopathie für Menschen mit Leber-Galle-Schwäche. So hält hepaLoges® Injektionslösung Leber und Galle gesund und unterstützt ihre wichtigen Funktionen auf natürlich wirksame Weise. Dosierung und Anwendungshinweise:Bei akuten Zuständen täglich 1 Ampulle intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Zusammensetzung: (1 Ampulle = 2 ml enthält:)Taraxacum Dil. D4 0,333 ml, Quassia amara Dil. D6 0,333 ml, Lycopodium Dil. D4 0,333 ml, Myrica cerifera (HAB 34) Dil. D5 (HAB, Vorschrift 3a)0,333 ml, Chelidonium Dil. D8 0,333 ml. Die Bestandteile werden über die letzten beiden Stufen mit Wasser für Injektionszwecke gemeinsam potenziert.Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke, Salzsäure 36 % zur pH-Wert-Einstellung.  Hinweise:Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen lagern. Pflichttext:hepaLoges® Injektionslösung. Anwendungsgebiete: hepaLoges® Injektionslösung ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Verdauungsorgane. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Besserung der Beschwerden bei Leber-Galle-Störungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 10/2018

Anbieter: Eurapon
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Hepa Loges Injektionslösung Ampullen
11,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

hepaLoges® wird bei Leber-Galle-Störungen eingesetzt. Alle verwendeten Heilpflanzen kommen in besonderem Maße Leber und Galle zu Gute. Der Löwenzahn (Taraxacum) ist in der traditionellen Pflanzenheilkunde zur Anregung der Galleproduktion in der Leber bekannt. Das Bitterholz (Quassia amara) gilt als ein unschätzbares Lebermittel, und der Bärlapp (Lycopodium) ist eines der wichtigen Konstitutionsmittel der Homöopathie für Menschen mit Leber-Galle-Schwäche. So hält hepaLoges® Injektionslösung Leber und Galle gesund und unterstützt ihre wichtigen Funktionen auf natürlich wirksame Weise. Dosierung und Anwendungshinweise:Bei akuten Zuständen täglich 1 Ampulle intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Zusammensetzung: (1 Ampulle = 2 ml enthält:)Taraxacum Dil. D4 0,333 ml, Quassia amara Dil. D6 0,333 ml, Lycopodium Dil. D4 0,333 ml, Myrica cerifera (HAB 34) Dil. D5 (HAB, Vorschrift 3a)0,333 ml, Chelidonium Dil. D8 0,333 ml. Die Bestandteile werden über die letzten beiden Stufen mit Wasser für Injektionszwecke gemeinsam potenziert.Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke, Salzsäure 36 % zur pH-Wert-Einstellung.  Hinweise:Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen lagern. Pflichttext:hepaLoges® Injektionslösung. Anwendungsgebiete: hepaLoges® Injektionslösung ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Verdauungsorgane. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Besserung der Beschwerden bei Leber-Galle-Störungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 10/2018

Anbieter: Eurapon
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Hepa Loges Box Injektionslösung Ampullen
75,92 € *
ggf. zzgl. Versand

hepaLoges® wird bei Leber-Galle-Störungen eingesetzt. Alle verwendeten Heilpflanzen kommen in besonderem Maße Leber und Galle zu Gute. Der Löwenzahn (Taraxacum) ist in der traditionellen Pflanzenheilkunde zur Anregung der Galleproduktion in der Leber bekannt. Das Bitterholz (Quassia amara) gilt als ein unschätzbares Lebermittel, und der Bärlapp (Lycopodium) ist eines der wichtigen Konstitutionsmittel der Homöopathie für Menschen mit Leber-Galle-Schwäche. So hält hepaLoges® Injektionslösung Leber und Galle gesund und unterstützt ihre wichtigen Funktionen auf natürlich wirksame Weise. Dosierung und Anwendungshinweise:Bei akuten Zuständen täglich 1 Ampulle intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Zusammensetzung: (1 Ampulle = 2 ml enthält:)Taraxacum Dil. D4 0,333 ml, Quassia amara Dil. D6 0,333 ml, Lycopodium Dil. D4 0,333 ml, Myrica cerifera (HAB 34) Dil. D5 (HAB, Vorschrift 3a)0,333 ml, Chelidonium Dil. D8 0,333 ml. Die Bestandteile werden über die letzten beiden Stufen mit Wasser für Injektionszwecke gemeinsam potenziert.Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke, Salzsäure 36 % zur pH-Wert-Einstellung.  Hinweise:Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen lagern. Pflichttext:hepaLoges® Injektionslösung. Anwendungsgebiete: hepaLoges® Injektionslösung ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Verdauungsorgane. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Besserung der Beschwerden bei Leber-Galle-Störungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 10/2018

Anbieter: Eurapon
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
toxiLoges Injektionslösung Ampullen
11,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand

ToxiLoges® wird bei fieberhaften, entzündlichen Erkrankungen der Atemwege eingesetzt, d.h. bei Erkältungskrankheiten, Fieber, grippalen Infekten, Mandelentzündung, Bronchitis und Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung). Diese besondere Mischung enthält neben den typischen Erkältungsbekämpfern (Echinacea und Ferrum phosphoricum) zusätzlich noch Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber), das bei heftigen Entzündungen mit Eiterbildung eingesetzt wird. Dieses starke Zusammenspiel wird zusätzlich noch unterstützt – mit einem der stärksten antientzündlichen Mittel der Homöopathie: dem Schlangengift Lachesis. Diese einzigartige Kombination macht toxiLoges® Injektionslösung zu einem intensiv wirksamen Mittel gegen Fieber und Infekte. Dosierung und Anwendungshinweise:Bei akuten Beschwerden 1– 2 ml bis zu 3 – mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Zusammensetzung: (1 Ampulle (2 ml) enthält:)Echinacea Dil. D4 0,333 ml, Apis Dil. D12 0,333 ml, Ferrum phosphoricum Dil. D10 0,333 ml, Lachesis Dil. D10 0,333 ml, Baptisia (HAB 34) Dil. D4 (HAB, Vorschrift 3a) 0,333 ml, Hepar sulfuris Dil. D10 0,333 ml Gemeinsam potenziert über die letzten 2 Stufen. Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Salzsäure 3,7 % zur pH-Wert-Einstellung, Wasser für Injektionszwecke. Hinweise:Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen lagern. Pflichtext:toxiLoges® Injektionslösung. Anwendungsgebiete: toxi-loges® Injektionslösung ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: fieberhafte, entzündliche Erkrankungen der Atemwege. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 07/2017

Anbieter: Eurapon
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
toxiLoges Injektionslösung Ampullen
46,55 € *
ggf. zzgl. Versand

Enthält neben ""Erkältungsbekämpfern"" zusätzlich stark antientzündlich wirksame Mittel in einzigartiger Kombination. Die einzigartige Kombination macht toxi-loges® Injektionslösung zu einem intensiv wirksamen Mittel gegen Fieber und Infekte:Die besondere Mischung enthält neben den typischen Erkältungsbekämpfern (Echinacea und Ferrum phosphoricum) zusätzlich noch Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber), das bei heftigen Entzündungen mit Eiterbildung eingesetzt wird.Dieses starke Zusammenspiel wird zusätzlich noch unterstützt – mit einem der stärksten antientzündlichen Mittel der Homöopathie: dem Schlangengift Lachesis. Dosierung und Anwendungshinweise:Bei akuten Beschwerden 1–2 ml bis zu 3 – mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chronischen Verlaufsformen 1– 2 ml pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Zusammensetzung: (1 Ampulle = 2 ml enthält:)Echinacea Dil. D4 0,333 ml, Apis Dil. D12 0,333 ml, Ferrum phosphoricum Dil. D10 0,333 ml, Lachesis Dil. D10 0,333 ml, Baptisia (HAB 34) Dil. D4 (HAB, V. 3a) 0,333 ml, Hepar sulfuris Dil. D10 0,333 ml Gemeinsam potenziertüber die letzten 2 Stufen.Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Salzsäure 3,7 %, Wasser für Injektionszwecke Hinweise:Bei anhaltenden Beschwerden, Atemnot, bei Fieber über 39° oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen lagern. Pflichttext:toxiLoges® Injektionslösung. Anwendungsgebiete: toxi-loges® Injektionslösung ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: fieberhafte, entzündliche Erkrankungen der Atemwege. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 07/2017

Anbieter: Eurapon
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
toxiLoges Injektionslösung Ampullen
75,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Enthält neben ""Erkältungsbekämpfern"" zusätzlich stark antientzündlich wirksame Mittel in einzigartiger Kombination. Die einzigartige Kombination macht toxi-loges® Injektionslösung zu einem intensiv wirksamen Mittel gegen Fieber und Infekte:Die besondere Mischung enthält neben den typischen Erkältungsbekämpfern (Echinacea und Ferrum phosphoricum) zusätzlich noch Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber), das bei heftigen Entzündungen mit Eiterbildung eingesetzt wird.Dieses starke Zusammenspiel wird zusätzlich noch unterstützt – mit einem der stärksten antientzündlichen Mittel der Homöopathie: dem Schlangengift Lachesis. Dosierung und Anwendungshinweise:Bei akuten Beschwerden 1–2 ml bis zu 3 – mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chronischen Verlaufsformen 1– 2 ml pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Zusammensetzung: (1 Ampulle = 2 ml enthält:)Echinacea Dil. D4 0,333 ml, Apis Dil. D12 0,333 ml, Ferrum phosphoricum Dil. D10 0,333 ml, Lachesis Dil. D10 0,333 ml, Baptisia (HAB 34) Dil. D4 (HAB, V. 3a) 0,333 ml, Hepar sulfuris Dil. D10 0,333 ml Gemeinsam potenziertüber die letzten 2 Stufen.Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Salzsäure 3,7 %, Wasser für Injektionszwecke Hinweise:Bei anhaltenden Beschwerden, Atemnot, bei Fieber über 39° oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Bei Raumtemperatur, trocken, stets verschlossen lagern. Pflichttext:toxiLoges® Injektionslösung. Anwendungsgebiete: toxi-loges® Injektionslösung ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: fieberhafte, entzündliche Erkrankungen der Atemwege. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 07/2017

Anbieter: Eurapon
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe